2.1 “Mitfoan” – Autostoppen 4.0

„Mitfoan“ – Autostoppen 4.0: Ziel des Arbeitspaketes ist die Umsetzung einer regionalen Mitfahrbörse auf Basis der Entwicklung eines Farbleitsystems für die Region unter Zuhilfenahme färbiger Einhänger für Auto-Rückspiegel. Damit kann bereits am (Pendler-)Parkplatz eine Mitfahrbereitschaft signalisiert werden. Anhand der Hauptverkehrsstrecken wird zur besseren Koordination ein Farbleitsystem für die Region erarbeitet, das für unterschiedliche Zwecke herangezogen werden kann, ähnlich einer farblichen S- oder U-Bahn-Markierung. Da vor allem spontane Mitfahrten in der Regel nicht gut über Online-Mitfahrbörsen funktionieren, soll auf diesem Weg unmittelbar am parkenden Fahrzeug angezeigt werden, wenn eine Fahrtmöglichkeit angeboten wird. Digitale Erweiterung wird die Möglichkeit zur anonymisierten Kontaktaufnahme via Web-Applikation per QR-Code am Fahrzeug, um sich eine Mitfahrmöglichkeit direkt vor Ort vereinbaren zu können.

2.2 Mobilitätsinseln

Wie bereits in der vorangegangenen Weiterführungsphase angestoßen, soll die Qualität von Mitfahrbuchten in der Region erhöht werden, um das Autoteilen, bzw. Mitfahren zu attraktivieren. Ergebnis des Arbeitspaketes sollen konkrete Qualitätskriterien für Mitfahrbuchten sein (Erreichbarkeit, Beleuchtung, Ausschilderung, Sicherheit etc.), die gemeinsam mit Akteuren aus der Region (Mobilitätsmanager, Jugendplattform etc.) entwickelt werden und den Gemeinden präsentiert werden.

2.3 Fahrrad im Alltag

Fahrrad im Alltag: Die Fahrradnutzung in der Region ist derzeit sehr stark auf den Freizeitbereich beschränkt. Viele Haushalte haben hochwertige E-Bikes, aber nur wenige nutzen diese zur täglichen Fahrt zur Arbeit oder als Zubringer zum öffentlichen Verkehr. Im Zuge dieses Arbeitspaketes soll ein Pilotprojekt umgesetzt werden, wie kombinierte Mobilität auch in unserer Region gelebt werden kann. Dazu ist die Identifizierung und Installation einer multimodalen Fahrradabstellanlage an einem geeigneten Pendlerparkplatz in der Region vor-gesehen, um kurze Anfahrtswege mit dem hochwertigen (E-)Bike, anstatt mit dem PKW zurücklegen zu können.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.